Nanju 4 Kommentare


Ich heiße Nanju

Coco sagt immer ich soll Wert darauf legen, dass ich Nanju of Junglewood heiße, ein Bengalkater bin, einen Stammbaum habe und mein Opa ein Champion war. Mir ist das egal, hauptsache in habe meine Ruhe und was Gutes zu Fressen. Frauchen sagt, dass ich sehr hübsch bin und fotografiert mich oft. Das kann sie gerne machen, wenn ich dafür Leckerlies bekomme.

Ach ja, Coco ist die Katze, die mit mir zusammen wohnt. Die ist vielleicht zickig. Immer muss es nach ihrem Kopf gehen. Sie meint, sie wäre die Größte. Eigentlich bin ich größer. Aber weil sie meint, dass sie größer ist glaube ich ihr das irgendwie. Ist auch besser so, dann habe ich meine Ruhe. Coco legt sich immer einfach zu mir, wenn sie kuscheln will … ich muss jedesmal erst fragen. Männerschicksal …

Mir geht es hier so richtig gut. Darüber bin ich sehr froh. Mein erstes Lebensjahr war nicht so schön. Ich bin in einer Zucht geboren, war der Kleinste und wurde gemobbt. Fressen durfte ich immer erst als Letzter und meistens habe ich mich versteckt. Als ich erst ein paar Wochen alt war hat meine Züchterin einen Autounfall gehabt. Ich wurde dann zu irgendwelchen Leuten gegeben. Die haben mich nicht verstanden und ich hatte viel Angst. Dann kam ich in einen Käfig und in einen kleinen Raum. Zum Glück hatte ich einen Karton, in dem ich mich verstecken konnte. Dort habe ich Frauchen und Herrchen kennengelernt. Ich habe sie beobachtet. Irgendwann haben sie mich abgeholt und zu sich gebracht. Eine Woche habe ich mich im hintersten Eck versteckt und war nur nachts unterwegs. Dort lernte ich auch Coco kennen. Wir haben uns am Anfang viel gestritten. Aber jetzt sind wir ein Herz und eine Seele. Wenn sie nicht grade ihre zickigen 5 Minuten hat.

Coco kann sehr viel. Sie springt und klettert. Das imponiert mir und ich rufe ihr zu, wenn sie das macht. Manchmal zeigen mir Coco und Frauchen wie irgendetwas geht. Z.B: Klettern. Herrchen lacht dann immer Frauchen aus. Aber mir hilft das. Frauchen sagt, dass ich mich toll entwickelt habe. Ich kann jetzt alleine die Treppe runter gehen. Das habe ich mich am Anfang nicht getraut. Und ich spiele so gerne 🙂

Besuch mag ich gar nicht gerne. Wenn es klingelt verstecke ich mich erst mal. Doof ist nur, dass Coco dann die Leckerlies alleine bekommt. Deswegen traue ich mich mittlerweile immer öfters aus meinem Versteck raus – wenn Coco vor geht.

Frauchen sagt, ich sei ein Höhlentier. Keine Ahnung, was sie damit meint. Aber ich muss jetzt mal weg, Herrchen hat was bestellt und ich möchte den leeren Karton haben.

Ihr könnt ja im Blog mehr von uns lesen.

Oder werdet einfach Fan auf Facebook.


Schreib doch mal was!

4 Gedanken zu “Nanju

    • Coco und Nanju Autor des Beitrags

      Ganz genau wissen wir es nicht, weil Nanju schon den Namen hatte, als wir ihn aufgenommen haben.
      Im Indischen gibt es den weiblichen Namen Manju, was „schön“ bedeutet. Vielleicht ist es davon abgeleitet für den männlichen Namen.
      Bei der Recherche habe ich bisher aber keine konkrete Bedeutung und Herkunft des Namen finden können.
      Den Namen gibt es so gut wie gar nicht. Unser Nanju ist ein Unikat 😉

  • gloria

    Hallo Nanju, danke dass du uns gestern so lieb bei dir zuhause empfangen hast – obwohl du Besuch eigentlich nicht so magst 😉 War schoen bei euch. Liebe Grüße an Coco und natürlich auch an Frauchen und Herrchen 🙂

    • Coco und Nanju Autor des Beitrags

      Liebe Gloria,
      das ist wirklich ganz selten und du kannst dir etwas darauf einbilden 😉
      Frauchens Papa muss uns immer erst eine Woche füttern, bevor er mich streicheln darf.
      Ganz liebe Grüße zurück von der ganzen Bande