Ein Irrgarten aus Eimern 4 Kommentare


Mehr über Coco? Klick aufs Foto!

Mehr über Coco? Klick aufs Foto!

Coco berichtet:

Bei uns war mal wieder so richtig was los. Frauchen und Herrchen und die anderen Leute im Haus waren nämlich ganz aufgeregt. Irgendwas mit einer verstopften Regenrinne und Wasser, das sich deswegen durch die Wand drückt. Keine Ahnung, was das ist, aber auf jeden Fall nichts Gutes. Alle Hausbewohner waren plötzlich bei uns in der Wohnung. Weil wir ja ganz oben wohnen und dort auch die Regenrinne ist (habe ich jetzt gelernt).

 

Die halbe Wohnung voll Zweibeiner und Eimer

Nanju hat sich natürlich wie immer versteckt. Ich habe mir zunächst mal aus sicherer Entfernung angeschaut was die Zweibeiner da machen. Ganz viele Eimer haben sie gebracht. Es ist wirklich unglaublich, wie viele Eimer so ein Haushalt mit Aquarium hat. Und in alle Eimer wurde Wasser gefüllt. Das war irgendwie hauptsächlich Frauchens Aufgabe, während das Herrchen mit den anderen Leuten schlau geredet hat (das macht er gerne 😉 ).

Irrgarten_aus_Eimern1

Als dann die Eimer voll waren alle plötzlich hektisch. Es wurde ein Schlauch an den Wasserhahn montiert und die Fenster Richtung Dach aufgemacht. Das war der Moment, in dem es für mich plötzlich interessant wurde. Denn das Herrchen hatte das Katzengitter am Küchenfenster abmontiert. Dieses Küchenfenster ist sehr besonders, denn direkt davor ist ein Baum und in dem Baum wohnt ein frecher Vogel, der uns immer sein „Ihr-könnt-mich-nicht-fangen Lied“ pfeift. Das wäre meine Gelegenheit gewesen … wäre da nicht Frauchen und der Mann  gewesen, die die Eimer mit dem Wasser aus dem Fenster gekippt hätten, als würde ihr Leben davon abhängen. Das Herrchen hat das Gleiche am Badfenster gemacht. Nein, nein, das war mir wirklich zu viel Wasser.

Als dann jemand von unten rief, dass es geklappt hat, waren alle froh. Bis auf mich, denn das Katzengitter kam wieder vor das Fenster und der olle Vogel trällerte erleichtert sein Lied weiter.

 

Unsere Belohnung

Dann hat sich die ganze Aktion aber doch noch für uns gelohnt. Die vielen Eimer mussten trocknen. Daher hatte das Frauchen die Idee, sie als Irrgarten für uns auf dem Balkon zu verteilen. Und noch besser: sie hat uns Leckerlies zwischen den Eimern versteckt. Das war ja absolut schon wie Ostereier suchen und hat super viel Spaß gemacht.

Falls ihr auch ein Haushalt mit überdurchschnittlich vielen Eimern habt, dann probiert es doch mal aus mit dem Irrgarten.

Viel Spaß dabei von Coco und Nanju

 

Verbinde dich mit uns:

Katzenblog_Fan_werden  Katzenblog_Gastkatze_werdenBlog_abonnieren

 

Dir gefällt der Artikel? Dann teile ihn gerne!

Schreib doch mal was!

4 Gedanken zu “Ein Irrgarten aus Eimern

  • Mum

    Hallo Coco, das war ja eine aufregende Wasser-Action, die ihr da erlebt hattet. Die Sache mit dem Zwitschervogel war zwar spannend für dich. Aber ganz ehrlich, ich bin froh daß du ihn nicht gekrallt hast, denn für mich ist dieses Vogelgezwitscher an so einem schönen Frühlingstag die schönste Musik.
    Na und du und Nanju hattet doch auch noch viel Spaß mit den Eimern und Leckerli.
    Trotz aller Aufregung im Haus hat sich Frauchen für euch was ausgedacht, das ist wahre Katzenliebe.
    Ein frohes „Zwitscher-Miau-mau-mau an euch. Zum Glück ist alles wieder o.k.
    Eure Fans Mum, Dad und Katze Shiva!

    • Coco und Nanju Autor des Beitrags

      Hallo Mum und Dad von Frauchen 🙂
      Es freut uns sehr, dass ihr hier kommentiert <3

      Ja, es war mal wieder was los bei uns und wir fanden es auch toll, dass Frauchen trotzdem an uns gedacht hat.
      Frauchen fand es auch gut, dass der Vogel unversehrt blieb.
      Ist auch vielleicht besser, sonst wäre er ja weg und wir könnten ihn nicht mehr beobachten.

      Ganz liebe Grüße, auch an unsere Cousine Shiva

  • Karl-Heinz Grube

    Uff – was’n Schreck! Gottseidank war alles zu bewältigen. ….und vereint ist man eben stark! Eine gute Hausgemeinschaft muss zusammenhalten, wenn’s brennt! – Bravo sag ich da nur!

    Für Euch zwei Katzen war das eine besondere Abwechslung. Da ging wohl der Punk ab? Beste Katzenbelustigung, aber Horror für die
    Zweibeiner, die gemeinsam, als Sonderkommando die Sache in den Griff bekommen haben. Dass das Vögelchen heil davongekommen ist? – Ehrlich, mich freut’s!!!

    Dass aber die Mainzer 05 nur ein Unentschieden aus Bremen mitgebracht haben, ist ein wenig ärgerlich, aber zu verkraften.

    Alla dann, lasst die Hydraulik wieder ab genießt den Abend und freut Euch auf den Frühling – der ist nicht mehr aufzuhalten.
    ….und tschüß Euch Allen – Karl-H1

    • Coco und Nanju Autor des Beitrags

      Miau lieber Karl-H,

      oh, das tut uns sehr leid mit Mainz 05.
      Aber du weißt ja: Nach dem Spiel ist vor dem Spiel und beim nächsten Mal gewinnen sie vielleicht wieder 😉

      Ja, es war richtig was los bei uns. Jetzt ist wieder Gemütlichkeit angesagt.

      Viele liebe Grüße von Coco, Nanju und Frauchen