Fummelbrett ohne Basteln – Omas Tupperdose 11 Kommentare


Mehr über Coco? Klick aufs Foto!

Mehr über Coco? Klick aufs Foto!

 Coco berichtet:

Wir haben euch schon eine Anleitung gegeben, wie ihr ein aufwendiges >Fummelbrett für Katzen basteln könnt. Aber nicht jeder bastelt gerne. Daher hat sich das Frauchen etwas überlegt. In der neuen Kategorie >Fummelbrett ohne Basteln geben wir euch regelmäßig Tipps, wie ihr euren Fellnasen spannende Fummelbretter zur Verfügung stellen könnt und selbst nicht basteln müsst. Win-win sozusagen 🙂

Wir selbst bekommen auch solche Varianten, neben den aufwendigen Fummelbrettern. Wir finden die alle toll und besonders freuen wir uns über Abwechslung. Es ist wunderbar für uns, wenn wir immer wieder neue Herausforderungen und Aufgaben bekommen.

 

Fummelbrett ohne Basteln #1: Omas Tupperdose

Wir beginnen die Reihe mit Omas Tupperdose. Die ist voll 80ér und Frauchen hat die wirklich von der Oma. Mittlerweile fehlt der Deckel. Daher wurde sie umfunktioniert. Gut für uns!

 

Was ihr braucht

Für dieses Fummelbrett braucht ihr eine runde Tupperdose. Durchmesser ca. 15 cm, Höhe ca. 10 cm. Außerdem braucht ihr 7 leere Toilettenpapier-Rollen. Das war´s schon.

Einfach die Toi-Rollen in die Tupperdose stecken, in jede 1-2 Leckerlies rein und es kann losgehen.

Frauchen variiert das immer. Sie stellt die Dose z.B. mal in einen Karton oder klemmt sie unter das Sofa. Schwieriger wird das Ganze, wenn sie die Toi-Rollen von oben verstopft. Dafür nimmt sie Filzbälle, Spielmäuse oder ganz einfach Papierkugeln. Dann müssen wir die Öffnungen erst frei machen. Und wir lieben es, rumzufummeln und Dinge irgendwo heraus zu fischen.

Wie toll wir das finden könnt ihr hier im Video sehen. Viel Spaß beim Schauen!


So, nun wünschen wir euch viel Spaß beim Basteln von Fummelbrettern – ohne Basteln 😉

Liebe Grüße
Coco, Nanju und Frauchen



zooplus.de

 

Verbinde dich mit uns:

Katzenblog_Fan_werden  Katzenblog_Gastkatze_werden

Dir gefällt der Artikel? Dann teile ihn gerne!

Schreib doch mal was!

11 Gedanken zu “Fummelbrett ohne Basteln – Omas Tupperdose

  • Schnurrwelt

    Hallo Ihr Zwei!
    Das ist ja eine geniale Idee! Wären wir doch nur nicht soooo faul.^^ Aber Ihr scheint daran richtigen Spaß zu haben – finden wir klasse! Und die Tupperdose kommt unserem Dosinchen sehr bekannt vor… 😀 Genau so eine besaß es nämlich auch mal.
    Cooles Video übrigens. 😉
    Schnurrer von Kimbi & Enny

    • Coco und Nanju Autor des Beitrags

      Hallo ihr Lieben, es freut uns, dass euch unsere Idee gefällt 🙂
      Ja, wir lieben diese Fummelbretter total. Coco hat auch ein ganz bestimmtes, nervendes Maunzen, wenn sie ein Fummelbrett befüllt haben möchte. Das klappt immer, wenn sie konsequent maunzt 😉
      Frauchen freut sich auch. Das ist nämlich ihr allererstes Video … okay Herrchen hat ein bisschen geholfen.

      Ein liebes Miau
      Coco, Nanju und Frauchen

    • Coco und Nanju Autor des Beitrags

      Bei uns werden die mittlerweile alle aufgehoben 🙂
      Du kannst aber auch hohe/schmale Tupperbecher nehmen.
      Aber das ist relativ laut 😉

  • Felix, Shadow, Ernie und Monti

    Das mit der Tapperwäre Dose ist ja auch ne geniale Idee. So ne Perle (ist ebstimmt eine *kicher*) haben wir bestimmt auch noch in der Verwandschaft. Mal horchen 😉

    Wir hatten einmal einen ganz coolen Karton, richtig hatten dank Schredder Shadow (dann genannt Shreddow). Da passten genau neun rollen rein. Hat voll Spaß gemacht. Wahrscheinlich hatte Shadow es aus Frust geschreddert 😉

    Stumper
    Felix, Shadow, Ernie und Monti

    • Coco und Nanju Autor des Beitrags

      Oh ja, das ist echt ein Retro-Teil 🙂
      Wahrscheinlich hat jeder sowas irgendwo ganz unten in der Schublade.
      Die waren alle orange, braun oder gelb …

      Liebe Grüße
      Coco und Nanju