Wenn die Katze krank ist 4 Kommentare


Katzenblog_Frauchen_rund

Frauchen berichtet:

Wenn die Katze krank ist, ist alles doof. Jedenfalls geht es mir so. Ich werde zum nervösen und rund um die Uhr besorgten Überfrauchen. Jede Bewegung meiner Fellnasen wird beobachtet und ausgewertet. Entspannen und Abschalten fällt mir schwer und der Gang zum Tierarzt ist zwar notwendig aber einfach richtig doof. Doof, weil ich weiß, wie sehr Coco und Nanju durch den Gang zum Tierarzt gestresst werden. Doof, weil es wirklich nicht einfach ist, Nanju in die Transportbox zu bekommen. Doof, weil ich aufgeregt bin, obwohl ich genau weiß, dass ich Ruhe ausstrahlen sollte.

Tja, und diesmal hat es gleich beide Katzen erwischt 🙁

 

Können sich Katzen beim Menschen anstecken?

Leider hat es meinen Mann und mich in diesem Winter mehrmals erwischt. Seit November wechseln wir uns, unterbrochen durch kleine gesunde Phasen, mit irgendwelchen Erkältungskrankheiten ab. Bronchitis, Kehlkopfentzündung, Rachenentzündung, Mittelohrentzündung, Bindehautentzündung. Trotz Antibiotika, Desinfektionsspray, Immunaufbau und Hausmittel haben uns die Viren und Bakterien immer wieder eingeholt.

Wer gerade krank war hatte Verbot, die Katzen anzufassen. Coco und Nanju waren bis vor zwei Wochen fit. Doch dann fing Coco auf einmal an, sich am Ohr blutig zu kratzen. Erst dachten wir, Coco und Nanju hätten sich gestritten (ja, auch das kommt bei den beiden auch mal vor). Aber dann fiel mir auch, dass Coco sich verhältnismäßig viel und stark kratzt. Also wurde sie in die Transportbox gelockt und es ging ab zum Tierarzt.
Diagnose: Ohrentzündung. Es wurde Antibiotika gespritzt und wir bekamen Ohrentropfen mit, die wir täglich geben sollten. Ein Grauen für Mensch und Tier … Coco fand es gar nicht toll, wenn wir sie festhalten und die Pipette ins Ohr stecken mussten. Für mich war es nicht nur emotional doof, sondern resultierte auch mit einigen Kratzspuren an Arm und Händen.

Nach einer Woche und einem weiteren Tierarztbesuch ging es bei Coco wieder aufwärts. Bis das Herrchen krank wurde und Coco drei Tage später anfing ganz stark und oft zu niesen.

Im Internet wird darüber diskutiert, ob Katzen sich beim Menschen anstecken können. Ich denke, es kommt auf die Art der jeweiligen Viren und Bakterien an. Unsere Tierärztin meinte, dass es durchaus vorkommen kann. Und so oft und vielseitig wie wir krank waren würde es mich nicht wundern …

In jedem Fall können Katzen sich natürlich gegenseitig anstecken. Nanju fing zwei Tage nach Coco an zu niesen  und bekam zusätzlich Magen-Darm Probleme.

 

Wann sollte man zum Tierarzt gehen, wenn die Katze krank ist?

Da Coco und Nanju immer sehr durch einen Tierarztbesuch gestresst werden, versuchen wir es zu vermeiden, so lange das geht. Trotzdem gilt: Wenn es notwendig ist, wird es gemacht.

Mit Cocos Ohrenentzündung gab es keine andere Alternative. Tierarzt und Medikamente mussten sein. Bei dem Niesen habe ich abgewartet und zunächst nur mit dem Arzt telefoniert. So lange beim Niesen kein gelber Auswurf zu beobachten ist (Zeichen für Eiter), die Katze frisst, sich normal verhält und keine heißen Ohren hat, wäre ein Tierarztbesuch zunächst nicht nötig -meinte er. Natürlich ist es wichtig, die Katze gut zu beobachten und mehrmals täglich die Temperatur der Ohren zu fühlen.

Gute Entscheidung – nach zwei Tagen war das Niesen bei Coco vorbei. Dann fing Nanju leider abends mit Niesen an und übergab sich nachts und am Morgen. Er hatte auch ein wenig Durchfall und nach dem Frühstück übergab er sich wieder. Trotzdem bettelte er um Fressen, wollte spielen und die Ohren waren nicht heiß. Also warteten wir den Sonntag ab. Denn ganz klar passiert so etwas am Wochenende, wenn die Tierärztin zu hat … das ist irgendwie so ein Gesetz.

Am Sonntagabend dann schon das erste Aufatmen. Nanju niest weniger und hat sein Abendessen nicht erbrochen. Wir hoffen sehr, dass es ihm im Laufe des Montags nochmal etwas besser geht. Er regt sich immer sehr schnell auf, wenn etwas Neues passiert. Dann übergibt er sich wegen der Aufregung. Schnupfen hatte er bisher noch nie, vielleicht war das der Grund für das Erbrechen.

 

Video: Coco unterhält sich beim Tierarzt mit anderer Katze

So, nun zum Schmunzeln noch ein Video von Coco, wie sie sich beim Tierarzt mit einer anderen Katze unterhält. Was die beiden wohl besprechen? Fluchtpläne? Absprache, wie es im Behandlungszimmer war? Wir werden es nicht erfahren, aber es ist eifach nur süß und zum Schmunzeln.

Wir hoffen jetzt einfach nur, dass der Frühling ganz schnell kommt und wir alle in eine gesunde und wunderschöne Jahreszeit starten können.

Ganz liebe Grüße von Frauchen Iris

Verbinde dich mit uns:

Katzenblog_Fan_werden  Katzenblog_Gastkatze_werdenBlog_abonnieren

 

Dir gefällt der Artikel? Dann teile ihn gerne!

Schreib doch mal was!

4 Gedanken zu “Wenn die Katze krank ist

  • Marlene

    Gute Besserung ihr Lieben.
    Kranksein ist voll doof, von sich selber weiß man es und wenn dann die Katzen krank sind … ach dann leide ich auch immer mit.
    Ich bedauere die Katzen mehr wie das Herrli *flöt*

    Monti hat es vor zwei Jahren einmal sehr dolle erwischt. Der hatte richtig tiefes Husten und nur noch am Schniefen 🙁
    Der tat mir dann auch noch doppelt leid, da es zu seinem ersten Burtzeltag war und wir es nicht krachen lassen konnten 😉

    Irgendwie hat man schon ein Gespür wann man zum Arzt sollte. Zudem denke ich mir immer, lieber einmal zu viel wie zu wenig.
    Ich rufe dann meist auch immer an und spreche mit der Tierärztin. Ich hatte mal gefragt, ob ich zu übervorsichtig bin und sie sagte zu mir, dass es ihr lieber so ist und frühzeitig im Behandlungsfall reagiert werden kann.

    Ich hatte auch mal gefragt, ob die sich bei mir angesteckt haben. Sie meinte, es kann sein, jedoch zu 99% ist das nicht der Fall.
    Meine Hausarzt hatte ich dann mal zum Vergleich gefragt, er sagte die gleiche Antwort. Na dann muss man den Aussagen ja vertrauen 😉

    LG
    und weiterhin gute Besserung

    Marlene mit den Katerbuben.

    • Coco und Nanju Autor des Beitrags

      Danke für die guten Wünsche, liebe Marlene.
      Ja, ich bedauere die Katzen auch mehr als das Herrchen 😉
      Es ist ja auch doof, wenn man den Fellnasen nicht erklären kann, was los ist.

      Coco hüpft heute wieder ganz normal rum. Nanju hängt aber noch ziemlich da.
      Er liegt jetzt im Sitzsack in der Sonne und will seine Ruhe und schlafen.
      Das ist ja oft die beste Medizin …
      Wir warten jetzt ab und gehen je nachdem wie es ihm heute Nachmittag geht, zum Tierarzt.
      Er hat wieder seinen normalen Appetit und niest weniger. Nur schlapp ist er noch.

      Das Herrchen ist heute nach einer Woche krank-sein wieder arbeiten.
      Wir hoffen, dass wir es endlich überstanden haben. Waren noch nie so viel und oft krank wie diesen blöden Winter.

      Liebe Grüße vom Frauchen Iris