Underlook Fotoshooting mit Andrius Burba 2 Kommentare


unbezahlte Werbung da Namensnennung


Kenzo berichtet:

Kennst du Andrius Burba? Genau, das ist der Fotograf, der die Underlook-Fotografie erfunden hat und Tiere aus der außergewöhnlichen Perspektive „von unten“ fotografiert. Wir haben vor einigen Jahren hier im Blog sein Buch „unter Katzen“ vorgestellt. Sogar Pferde und eine Kuh hat er auf diese Weise schon in Szene gesetzt. Und ihr werdet es nicht glauben … Andrius war bei uns zu Hause und hat uns fotografiert. Das hat riesig Spaß gemacht, obwohl ich ganz schön viel Quatsch gemacht habe. Es sind tolle Fotos entstanden. Das Frauchen hat einen Artikel geschrieben und Video gemacht, das dir einen Blick hinter die Kulissen ermöglicht. Lies mal weiter!

Warum hatten wir ein Underlook Fotoshooting mit Andrius Burba?

Im Sommer bekamen wir die Nachricht, dass wir neben zwei anderen Blogs von TONY the petfluencer agency und IAMS zum Katzenblog des Jahres 2021 nominiert wurden. Der German Petfluencer Award wird in folgenden Kategorien vergeben: Blog des Jahres, Micro-Petfluencer des Jahres, Petfluencer des Jahres, Video Creator des Jahres und Publikumspreis. Alle nominierten Petfluencer haben ein Fotoshooting mit Andrius Burba gewonnen und wurden zur Cat Lounge mit Award-Verleihung nach Düsseldorf eingeladen. So kamen wir zu der Ehre, ein Fotoshooting der Extraklasse zu erleben.

Wie funktioniert die Underlook-Fotografie?

Wir können das natürlich nur laienhaft erklären. Andrius Burba hat einen speziellen Aufbau für das Shooting entwickelt, der die Aufnahmen von unten möglich macht. Die Tiere sitzen auf einer Glasplatte, die fest in einem stabilen Gestell eingefasst ist. Das Gestell darf nicht wackeln, weil die Tiere sonst Angst bekommen und die Fotos unscharf sein könnten. Die Glasplatte ist so hoch angebracht, dass Fotograf und Assistentin gut mit den Tieren interagieren können. Unter der Glasplatte befindet sich ein Box mit der Kamera, die über Fernbedienung ausgelöst wird. Über dem Tisch auf ca. 2 Meter Höhe ist ein Himmel aus Stoff gespannt. Bei uns war es schwarzer Stoff, sodass die Katzen vor schwarzem Hintergrund aufgenommen wurden.

Wir waren sehr beeindruckt, wie routiniert und schnell das Team das mobile Fotostudio in unserem Wohnzimmer aufgebaut hat. Die Glasplatte wurde ständig gereinigt, damit keine störenden Katzenhaare oder Leckerchen-Krümel mit abgelichtet werden.

Ist das Underlook-Fotoshooting stressig für die Katzen?

Das kommt wie bei allem ganz auf die Katze an. Mit Kenzo, Nanju und Amaru hatten wir von jeder Befindlichkeit etwas dabei. Kenzo konnte es gar nicht abwarten, auf die Glasplatte gehen zu dürfen und hat völlig entspannt und stolz posiert. Sogar durch einen Reifen ist er gesprungen. Nanju war wie immer zunächst skeptisch. Das hat sich nach 2 Sekunden gelegt, als er die Leckerchen von IAMS gesehen hat. Er hat super mitgemacht, da er ja ohnehin jahrelange Erfahrung mit Kameras und Blitz hat. Der sonst so neugierige und aufgeschlossene Amaru fand es irgendwie total doof, dass er auf die Glasplatte sollte. Er hat sich lieber auf dem Kleiderschrank oder unter dem Bett versteckt. Da wir ihn weder mit Leckerchen noch mit seinem Lieblingsspielzeug überreden konnten, haben wir ihn auch in Ruhe gelassen. Das Tier geht immer vor.

An dieser Stelle nochmals ein großes Dankeschön an Andrius und Team, für den geduldigen und liebevollen Umgang mit unseren drei Katern.

Video: unser Underlook Fotoshooting

Im Video siehst du den Aufbau des Fotostudios in unserem Wohnzimmer und wie toll Kenzo und Nanju mitgemacht haben. Die beiden sind die geborenen Models, was meinst du?

Nochmals vielen lieben Dank an TONY the petfluencer agency und IAMS für die Nominierung zum Katzenblog des Jahres und das tolle Fotoshooting mit Andrius Burba. Wir hatten riesig viel Spaß!

Liebe Grüße von Nanju, Kenzo, Amaru und Frauchen Iris

 

Weitere Artikel

Dir gefällt der Artikel? Dann teile ihn gerne!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

2 Gedanken zu “Underlook Fotoshooting mit Andrius Burba

  • Marlene

    Oh wie toll 🙂
    Das war bestimmt sehr spannend zu verfolgen wie ein Profi die Katzen auch animiert.
    Hat er nicht auch ein paar Tricks verraten? 😉

    Glückwunsch noch einmal,
    Ihr habt es wirklich verdient 🙂

    LG
    Marlene

    • Coco und Nanju Autor des Beitrags

      Vielen Dank für’s Mitfreuen, liebe Marlene.
      Es war wirklich super interessant und wir hatten riesig Spaß.
      Gelernt haben wir einiges. Auch, wie man den Hintergrund sauber und knitterfrei bekommt 🙂
      Liebe Grüße
      Iris und Jungs