Schnurrendes Kissen für Katzen 10 Kommentare


Frauchen berichtet

Katzenblog_Frauchen_rundUnsere regelmäßigen Leser haben sicher gemerkt, dass es in den letzen Wochen etwas ruhiger bei uns war. Leider hatte das einen nicht so schönen Grund. Coco war ziemlich krank und es war auch lange unklar, was ihr genau fehlt. Wir haben einige Besuche bei Tierärzten und Tierkliniken hinter uns. Zum großen Glück haben wir endlich eine gute Ärztin gefunden und Coco wurde richtig behandelt. Es geht ihr wieder gut und sie ist wieder frech und vorwitzig 🙂 Wir werden demnächst über ihre Diagnose und Behandlung berichten.

Heute soll es aber darum gehen, warum Katzen auch schnurren, wenn es ihnen nicht gut geht und wir möchten euch ein schnurrendes Kissen für Katzen vorstellen. Das hatte Coco nämlich während ihrer Krankheit zum Schmusen und Trösten.

 

Schnurrendes Kissen für Katzen als Geschenk

Als es Coco so schlecht ging, habe ich mich sehr über Anteilnahme, liebe Grüße und beruhigende Worte gefreut. Einige befreundete Blogger haben sich regelmäßig erkundigt und uns Mut gemacht. Ganz besonders habe ich mich gefreut, als plötzlich ein Überraschungspaket von unserer Facebook-Freundin Manuela ankam. Darin war für Coco ein schnurrendes Kissen für Katzen und ein Spielzeugfisch für Nanju.

Coco liebt dieses kuschelige Schnurrkissen. Es hat in der Krankheitsphase immer bei ihr gelegen. Auch jetzt noch schmust sie gerne damit. Wir haben unsere Facebookfreundin Manuela mal ganz genau gefragt, wie das mit dem Schnurren bei Katzen so ist. Manuela ist nämlich Katzenexpertin und Katzenverhaltensberaterin.

schnurrendes-kissen-fuer-katzen1

 

Interview mit der Katzenexpertin Manuela

Liebe Manuela, du bist Katzenexpertin und Katzenverhaltensberaterin. Erzähle uns doch kurz etwas zu dir und deiner Arbeit.

Sehr gerne, vielleicht kann sich ja nicht jeder etwas unter einem Katzenverhaltensberater vorstellen. Ich selbst bin damals durch die Sendung HUNDKATZEMAUS auf den Beruf aufmerksam geworden und war sofort Feuer und Flamme dafür. Inzwischen bin ich nun schon seit 5 Jahren Verhaltensberaterin für Katzen, und konnte schon vielen Katzenbesitzern mit Rat und Tat zur Seite stehen. Meistens wenden sich die Menschen an mich, wenn eine Katze unsauber wird oder sich plötzlich aggressiv zeigt. Ich berate die Menschen dann entweder bei sich Zuhause, oder per Telefon. Oft genügen schon kleine Änderungen im Alltag oder im Toilettenmanagement, damit sich eine Katze wieder wohl fühlt. Jeder Fall ist aber anders und so wird mir mein Beruf als Katzenverhaltensberaterin sicher auch niemals langweilig werden.

 

Das Schnurren der Katze wird von den meisten Menschen als Zeichen des Wohlfühlens interpretiert. Ist das denn immer der Fall oder gibt es auch andere Gründe?

Meistens ist Schnurren tatsächlich ein Ausdruck von Wohlgefühl. Katzen schnurren aber auch manchmal um sich zu beruhigen oder wenn Sie Schmerzen haben. Schnurren stimuliert darüber hinaus Muskeln und Knochen, und hat dadurch sogar eine heilende Wirkung.

 

Das heißt, Katzen schnurren auch, um sich zu beruhigen. Können Katzen dann auch durch das Schnurren anderer Katzen beruhigt werden?

Ja, ich denke Katzen können auch durch das Schnurren von anderen beruhigt werden. Bei uns Menschen wissen wir ja schon lange um die positiven Wirkungen die Katzen auf uns haben. So konnte zum Beispiel nachgewiesen werden, dass das Schnurren beim Menschen den Blutdruck senken kann. Das Schnurren auf andere Katzen beruhigend wirkt, konnte ich dagegen schon selbst beobachten. Meine Katze Amy war damals erst 18 Wochen alt und ich musste mit meinem Kater Filou (er war ca. 4 Jahre alt) zum Tierarzt. Ich habe Amy mit zu ihm in die Box gesteckt, weil die kleine Maus sich zum einen an das Autofahren gewöhnen sollte, und zum anderen Filou moralische Unterstützung gebrauchen konnte. Amy war mit ihren 4 Monaten noch sehr unerschrocken und hatte keine Angst im Wartezimmer beim Tierarzt. Filou dagegen war normalerweise sehr ängstlich beim Tierarzt, und miaute darum stets kläglich, wenn wir dort waren. Nicht aber so dieses Mal, denn Amy schnurrte laut und beruhigte ihn damit sichtlich.

 

Ein schönes Beispiel. Coco hatte, als sie krank war, von dir ein Schnurrkissen geschenkt bekommen. Sie schmust bis heute immer noch gerne damit. Kannst du uns ein bisschen was über das Kissen sagen? Wann kann man es einsetzen?

Das schnurrende Katzenkissen ist aus meiner Sicht wirklich eine tolle Erfindung. Ich habe schon sehr viele positive Erfahrungen damit gemacht. Eine Kundin von mir hatte eine Katzenmutter mit nur einem Kitten. Sie bestellte das schnurrende Katzenkissen bei mir, um die Mutter ein wenig zu entlasten, damit diese auch mal aus der Wurfbox konnte, und das Kitten in der Zeit nicht so allein sein musste. Das Kissen war ein voller Erfolg und wurde von dem Katzenkind sehr gut angenommen. Andere Kunden, und auch ich selbst, setzen das schnurrende Kissen ein um die Katzen auf dem Weg zum Tierarzt zu beruhigen. Aber auch für kranke oder einsame Tiere kann das Katzenkissen eine echte Hilfe sein.

schnurrendes-kissen-fuer-katzen2

 

Das Kissen kann man in deinem Online-Shop bestellen. Welche weiteren Produktgruppen gibt es dort und was ist dir bei der Auswahl deiner Produkte wichtig?

In meinem Onlineshop für Katzenbedarf biete ich nur Katzenspielzeug an, mit dem ich schon Katzen in Aktion gesehen habe. Jeder Katzenbesitzer weiß, wie ärgerlich es ist, wenn man wieder etwas kauft was die Katze nicht mag. Davor kann ich zwar niemanden bewahren, da nicht jeden Katze die gleichen Dinge mag, aber ich versuche nur sinnvolles Katzenspielzeug in mein Sortiment aufzunehmen. Jedes Katzenspielzeug in meinem Shop wurde darum von meinen Katzen, oder von den Katzen meiner Kunden, als gut befunden. Bei der Auswahl der Produkte in meinem Shop achte ich außerdem natürlich auf die Qualität. Neben sinnvollem Beschäftigungsspielzeug und beliebten Klassikern wie Spielmäuse und Katzenangeln, habe ich inzwischen auch schon eine eigene Produktlinie entwickelt. Reinschauen lohnt sich auf jeden Fall, denn bei mir gibt es durchaus einige schöne Dinge die es bei den großen Fachhandelsriesen nicht gibt. Ganz neu ist zum Beispiel ein elektrisch beheizbarer Kachelofen für Katzen, der gerade jetzt in der kalten Jahreszeit bei meinen zwei Katzen der absolute Lieblingsplatz in der Wohnung ist.

 

Nochmals vielen Dank für das liebe Geschenk und das Interview.

Sehr gerne liebe Iris, ich habe für deine Leser noch einen Gutscheincode in Höhe von 10% auf Katzenspielzeug angelegt. Gültig ist der Gutscheincode bis zum 31.12.2016 und zwar ohne Mindestbestellwert. Gutscheincode: COCO-UND-NANJU


Stöbert auf jeden Fall mal im >Onlineshop von Manuela und nutzt den Gutscheincode: COCO-UND-NANJU. Damit bekommt ihr bis zum 31.12.2016 auf Katzenspielzeug 10%.  Im Shop werden besondere und durchdachte Spielsachen für Katzen angeboten. Das schnurrende Kissen für Katzen können wir euch absolut empfehlen. Auch einfach nur zum Schmusen, wenn die Katze gesund ist.

Im Video könnt ihr Coco und das Kissen in Aktion sehen:

Liebe Grüße von Coco, Nanju und Frauchen Iris

 

Verbinde dich mit uns:

Katzenblog_Fan_werden  Katzenblog_Gastkatze_werden Blog_abonnieren

 

Dir gefällt der Artikel? Dann teile ihn gerne!

Schreib doch mal was!

10 Gedanken zu “Schnurrendes Kissen für Katzen

  • Schatznasen

    Hallo Coco & Nanju, hallo Frauchen, 🙂

    mir war zwar aufgefallen, dass auf Facebook wenig Beiträge von euch zu sehen waren, aber dass das einen sooo „blöden“ Grund hatte, habe ich gar nicht mitbekommen. Umso schöner, dass es Coco nun wieder besser geht. *freu*
    Ich kann total gut verstehen, dass der Blog für euch Nebensache ist, wenn es Coco nicht gut geht und sie sogar ein Schnurrkissen braucht,um sich zu trösten.
    Ich hätte auch keine Lust auf bloggen oder Facebook, wenn es einem meiner Jungs schlecht ginge. Das kann aber bestimmt auch jeder gut verstehen, der seine Katzen liebt.
    Das Schnurrkissen werde ich mir mal auf die Merkliste der nützlichen Helferlein schreiben. Vielen Dank für den Tipp!

    liebe Grüße Andrea und ihre drei Jungs

    • Coco und Nanju Autor des Beitrags

      Vielen Dank liebe Andrea. Es war wirklich eine doofe Zeit …
      Aber zum Glück geht es ja jetzt bergauf 🙂
      Das Kissen können wir absolut empfehlen.

  • blogkatzen

    Freut uns, dass es eurer Coco wieder ganz gut geht soweit :). Hatten ja schon mitbekommen, dass es da einige Probleme gab :(. Umso schöner, wenn viele an einen denken- süßes Schnurrkisschen auch. Kannten wir auch noch nicht. Für den nächsten TA-Besuch (der hoffentlich in weiter Ferne liegt) sicher eine Überlegung wert 🙂
    Euch weiterhin alles Liebe
    Diana und die Blogkatzen 🙂

    • Coco und Nanju Autor des Beitrags

      Liebe Marlene,
      Coco geht es wirklich immer besser. Sie ist wieder neugierig und vorwitzig. Wir sind sehr froh und dankbar.
      Danke für die Knuddler <3