Mycooniecats Mina & Louie als Gastkatzen 5 Kommentare


In der Rubrik “Gastkatze” könnt ihr eure Fellnasen vorstellen. Heute stellen sich die Mycooniecats vor. Die beiden leben in München und haben ihre Besitzer von Hundemenschen zu Katzenmenschen gemacht.

Viel Spaß beim Lesen!


Wenn mich jemand vor einem halben Jahr gefragt hätte, ob ich mich eher als Hunde- oder als Katzenmensch zähle, dann hätte ich ganz klar mit „Hund“ geantwortet. Das war jedoch bevor wir das Maine Coon Geschwisterpaar Mina und Louie bei uns aufgenommen haben.

 

Doch zurück zum Anfang. Wie kommt ein Hundemensch auf die Katze?

Im Prinzip ist es ganz einfach: er hatte noch nie eine Katze. Denn wenn man erst einmal mit einer Katze zusammengelebt hat, kann ich mir einfach nicht vorstellen, wer noch ein Leben ohne Samtpfoten haben möchte. Und so beharrte meine bessere Hälfte auf Katzen als es um neuen Familienzuwachs ging.

Maine Coon werden übrigens auch „Hundekatze“ genannt, da sie einige Eigenschaften mitbringen, die Hunden nachgesagt werden: Treue, Wasserliebe und Apportieren. So dachte ich mir: „Der perfekte Kompromiss!“.

Kompromiss? Von wegen! Mina und Louie sind so viel mehr als ein Kompromiss, sie sind Balsam für die Seele. Seit fast vier Monaten leben die Fellknäul nun mit uns und spenden so viel Liebe und Wärme, das ist ein wahres Geschenk.

 

Doch nun stellen wir sie euch erst einmal vor:

 

Mycooniecats -LouieName: Louie (nach dem Charakter „Louie“ aus der gleichnamigen Serie des amerikanischen Comedians Louis C.K.)

Rasse: Maine Coon

Geburtstag: 07.11.2015

Geschlecht: Männlich (kastriert)

Farbe: Rot in Schmetterlingszeichnung

Charaktereigenschaften: Verschmust, temperamentvoll, neugierig

 

 

 

 


 

Mycooniecats -MinaName: Mina (nach „Mina Harker“ aus Bram Stokers Roman „Dracula“)

Rasse: Maine Coon

Geburtstag: 07.11.2015

Geschlecht: Weiblich (kastriert)

Farbe:Schwarz in Schmetterlingszeichnung und Weißanteil

Charaktereigenschaften: Intelligent, liebevoll, gute Jägerin

 

Und weil das Geschwisterduo uns eben so viel Freude bereitet, berichten wir regelmäßig aus ihrem Leben und lassen alle die wollen an ihrer Entwicklung auf unserem Blog Mycooniecats teilhaben.

Liebe Grüße von nun zwei Katzenmenschen

 

Vielen Dank an die beiden Katzenmenschen und ihre Fellnasen Mina und Louie. Du möchtest mehr über ihr Leben erfahren? Dann schau doch mal in ihrem Blog vorbei.

 

Du möchtest deine Fellnase auch hier als Gastkatze vorstellen? Sehr gerne!

Bewirb dich hier: Katzenblog_Gastkatze_werden

Dir gefällt der Artikel? Dann teile ihn gerne!

Schreib doch mal was!

5 Gedanken zu “Mycooniecats Mina & Louie als Gastkatzen

  • grube. karl-heinz

    Was soll man dazu beifügen? Es stimmt ganz einfach! Katzen sind wunderbare Wesen. Wir haben unsere Katze (ein Urlaubmitbringsel der Nachbarkinder), als sie offenbar uninteressant geworden war, gerne übernommen. Was soll ich sagen? Wie war das Leben vorher? Auf jeden Fall etwas weniger bunt. Ich wünsche allen Katzenliebhabern weiterhin viel Freude an ihren Tieren.

    Herzliche Grüße Karl-Heinz Grube
    (vor dem Zuzug von Shiva Familienoberhaupt)