Katzen und Hitze – 10 Hacks zur Abkühlung 24 Kommentare


Katzenblog_Frauchen_rund

Frauchen berichtet:

Katzen und Hitze? Das ist doch eigentlich eine Kombination, die gut zusammen passt? Katzen lieben Wärme. Das weiß jeder Katzenbesitzer. Sie lieben es, auf der Heizung, in der Sonne oder am Kamin zu liegen. Außerdem sind sie Wüstentiere und daher sollte ihnen Hitze nichts ausmachen … oder doch? In diesem Artikel erfahrt ihr, dass lang anhaltende Hitze der Katze durchaus zu viel werden kann und was ihr machen könnt, um eure Katze bei extremer Hitze zu unterstützen. Außerdem haben wir für euch ein Video mit 10 Hacks, wie ihr eurer Katze eine Abkühlung bieten könnt.

 

Da wir uns über 500 YouTube Abonnenten freuen können, verlosen wir auf unserem YouTube Kanal den Katzenpool „Kitty Lake“ mit schwimmendem Spielzeug. Mehr dazu erfahrt ihr im Video

 

Katzen und Hitze – ein Problem?

Die normale Körpertemperatur bei Katzen liegt zwischen 38 – 39 Grad und ist somit höher als bei uns Menschen. Daher kann die Katze höhere Temperaturen besser aushalten als wir. Zudem waren die Vorfahren der Katzen Wüstenbewohner, also sind sie Hitze zumindest evolutionär gewohnt. Doch lang anhaltende Hitzephasen, bei denen es auch in der Nacht nicht richtig abkühlt sowie stickige Wohnungen können auch Katzen zu viel werden. Gerade reine Wohnungskatzen haben nicht die Möglichkeit, im Freien auf einer kühlenden Rasenfläche im Schatten zu liegen und sich eine frische Brise um die Nase wehen zu lassen. Katzen und Hitze sind also doch nicht eine so unproblematische Kombination, wie man denkt. Daher solltet ihr eure Katze gut beobachten und ihr Alternativen zum Erfrischen bieten.

 

Wie kühlen sich Katzen ab? Können Katzen schwitzen?

Katzen schwitzen nicht wie wir Menschen am ganzen Körper und können somit ihre Körpertemperatur nicht über das Schwitzen regulieren. Sie haben die meisten Schweißdrüsen an den Pfoten. In erster Linie kühlen sich Katzen dadurch ab, dass sie sich putzen. Das Fell wird feucht und die Feuchtigkeit verdunstet bei der Hitze. Somit ergibt sich ein Kühlungseffekt. Ebenso wälzen sie sich auf feuchten und kühlen Stellen, wie z.B. einer Rasenfläche. Coco und Nanju liegen bei extremer Hitze beispielsweise total platt auf dem kühlen Boden. Hecheln ist eine weitere Form der Abkühlung und auch ein Warnzeichen. Spätestens, wenn die Katze hechelt ist es ihr auf jeden Fall zu heiß und ihr müsst handeln.

Katzen-und-Hitze

 

Die Katze beim Abkühlen unterstützen

Achtet darauf, dass eure Katze genug Flüssigkeit zu sich nimmt. Trockenfutter solltet ihr ohnehin vermeiden, aber an sehr heißen Tagen auch auf trockene Leckerlies verzichten. Gebt etwas Wasser oder Hühnerbrühe über das Nassfutter eurer Katze. Bietet noch mehr Trinkstellen an als sonst. Vielleicht kauft ihr einen Trinkbrunnen, damit eure Katze Interesse hat, an dem plätschernden Wasser zu trinken.

Bürstet eure Katze täglich, damit ihr sie von überflüssigem Fell befreien könnt.

Verzichtet während Hitzephasen auf zu wildes Spielen mit eurer Katze. Es ist ganz normal, dass sie sich weniger bewegen möchte und noch mehr chillt als sonst.

 

Was ihr auf keinen Fall machen solltet

  • die Katze nassspritzen
  • die Katze in kaltes Wasser stellen
  • extreme Kühlmatten verwenden, die im Gefrierschrank gekühlt werden

 

Last not least: Der Wohnungshitze vorbeugen

Haltet eure Wohnung kühl. Lasst tagsüber die Rollläden unten und lüftet gut durch, sobald es draußen kühler ist als in der Wohnung. Es bringt Abkühlung, wenn ihr eure Wäsche in der Wohnung trocknet oder einfach eine nasse Decke zum Trocknen hinhängt. Mit Ventilatoren solltet ihr vorsichtig sein. Die Katzen sollten nie direkt in der Zugluft sitzen. Man kann sehr gut ein nasses Küchentuch vor den Ventilator halten und somit eine Abkühlung erzeugen.

 

10 Hacks – so bietest du deiner Katze eine Abkühlung

Und nun das versprochene Video. Wir haben mal wieder mehrere Tage für euch vor der Kamera gestanden und ich bin sogar in den Pool gehüpft. Viel Spaß beim Schauen.

Sonnige Grüße von Frauchen Iris

 

Verbinde dich mit uns:

Katzenblog_Fan_werden  Katzenblog_Gastkatze_werden Blog_abonnieren

 

Dir gefällt der Artikel? Dann teile ihn gerne!

Schreib doch mal was!

24 Gedanken zu “Katzen und Hitze – 10 Hacks zur Abkühlung

  • Ursel

    Moin, meine Jungs heißen Jack & Sam.Sie sind gut 13 und 10 Jahre alt und „Teilzeitfreigänger“, d.h., wir holen sie abends rein und morgens – gegen 6 Uhr – wieder raus.
    Ich würde den Pool gerne für die Jungs gewinnen, da wir bereits einen solchen Pool hatte, dieser aber leider sofort bei Lieferung undicht war.

    • Coco und Nanju Autor des Beitrags

      Oh, das ist aber schade. Unser Pool hat schon einiges ausgehalten und ist immer noch dicht.
      Wir drücken Daumen und Pfoten

  • Birgit

    Hallo, mein Kater heißt Da Vinci. Den Pool finde ich toll. Ich würde ihn gerne gewinnen, weil es in unserer Wohnung sehr warm ist, und ich ihn damit zum spielen anregen kann. Er ist ein reiner Wohnungskater. Danke!

  • Ramses

    Nanju ist ja ganz schön faul, lässt Coco die ganze Arbeit machen. 😉
    Super Video und tolle Tipps. Das Wasser in der Badewanne werden wir heute abend mal ausprobieren.

    • Coco und Nanju Autor des Beitrags

      Gut erkannt lieber Ramses 😉
      Bei diesem Video hat sich Nanju sehr zurückgehalten.
      Wahrscheinlich war ihm einfach zu warm 😀
      Sind auf Fotos aus der Badewanne gespannt!

  • Lydia

    Bei uns im Norden wird es zwar nicht soo heiß wie im Rest des Landes, trotzdem spielen Stina & Lucy gern mal mit Wasser. Ich bin mir sicher, dass sie am Pool große Freude hätten.Eure Videos finde ich übrigens klasse und bin immer fasziniert wie toll die Katzen mitmachen!!!
    Liebe Grüße an die Beiden,
    Lydia

    • Coco und Nanju Autor des Beitrags

      Das freut uns riesig liebe Lydia 🙂
      Coco macht echt unglaublich gut mit. Bei Nanju ist es Tagesform 😉
      Aber so sind Katzen eben und das ist toll

  • grube.karl-Heinz

    Na hoppla, das sind doch sehr gute Ratschläge. Ich hatte meinen Spaß beim anschauen und werde schauen ob unsere Katze Shiva für einige der Aktionen zu begeistern ist. Shiva ist eine Freigängerkatze, was ich grundsätzlich gut finde. Allerdings habe ich bei den jetzigen Temperaturen meine Mühe sie Abends wieder in’s Haus zu locken. Es gibt ja so viel zu schauen, zu erleben und zu jagen. Wir erhalten täglich kleinere Jagdtrophäen. Sehr schön! Ja, bei den jetzigen Temperaturen ist Abkühlung angesagt. Wir werden einige der Vorschläge aus dem heutigen Beitrag ausprobieren. Herzlichen Dank. Gruß K.-H. Grub e

  • Paul

    Hey,
    Die „Hacks“ sehen echt hilfreich aus. Ich denke, dass Ich in naher Zukunft einige mal austesten werde. Danke für den Beitrag, weiter so 🙂
    mfg Paul

  • Bärbel

    Susi, Simba, Nele und Momo würden sich riesig darüber freuen. Sie sind alle sehr aufgeweckt und würden sicher ganz toll damit spielen und sich so etwas Abkühlung verschaffen

  • Laura

    Hach, immer wieder schön auch andere feline Wasserplanscher zu beobachten! Tolles Video!
    Meine Zwerge sind bei der Wärme auch kaum vom Wasser wegzubekommen. Auf die Idee, ihnen mal die Badewanne zur Verfügung zu stellen, bin ich aber lustigerweise noch nicht gekommen (dabei ist das so naheliegend) – das werde ich aber nachholen! Danke für den Tipp!

  • Christine

    Danke für die Hacks, unsere beiden Miezen Mogli und Baghira leiden auch sehr unter der Hitze, vor allem Baghira mit seinem sehr dunklen Fell. Wir holen unsere Katzen abends auch immer rein, doch in der Dachwohnung ist es auch da eher unangenehm, vor allem bei geschlossenen Fenstern. Gitter hatten wir bisher dort nicht, wegen der Sicht und da die Katzen ja raus dürfen. So ein Schutz müsste dann auch schon sehr stabil sein, denn die beiden sind sehr freiheitsliebend und erfinderisch. 🙂 Von welchem Hersteller sind denn eure Gitter?

  • Miriam

    Unsere kleinen Stubentiger ziehen heute erst bei uns ein, Sie heißen Loui und Sia.
    Natürlich wollen wir es den kleinen so angenehm wie möglich in unserer Dachgeschosswohnung machen.
    Wir würden uns daher sehr über den kleinen Pool freuen, um unseren kleine eine schöne Erfrischungsmöglichkeit bieten zu können.
    Die anderen Tipps nehmen wir natürlich auch gerne an (:

  • DTR

    Falls es dieses Jahr (oder nächstes) noch einmal so extrem heiss wird, werde ich eure Tipps mal ausprobieren. Bisher haben wir unseren Kleinen immer ein kaltes Tuch zum drauf oder drunter legen gegeben. Das hat zwar auch gut geholfen, aber ein bisschen Abwechslung und noch mehr Abkühlung schadet ja nie 🙂

  • Angela

    Hey echt super Ideen 😀… Sammy liegt immer Garten im Gras oder im Haus auf den kalten Fliesen das ist seine Art der Abkühlung und manchmal Spiel ich den Palmenwedler 😁

    • Coco und Nanju Autor des Beitrags

      Gras ist wirklich eine tolle natürliche Abkühlung. Ich überlege, auf dem Balkon eine Liegeflasche für Coco und Nanju zu pflanzen.
      Liebe Grüße, Iris