Katze hat Faden gefressen – was tun?


Tipps und Tricks


Amaru berichtet:

Das Frauchen ist ja grundsätzlich irgendwie besessen von unseren Katzenklos. Mindestens zwei Mal täglich siebt sie mit einer Schaufel die Streu durch. Ich weiß ja auch nicht, was sie daran so toll findet. Verstehe einer die Menschen … aber die letzten beiden Tage hat sie es echt übertrieben. Stell dir mal vor, sie hat alle Häufchen angeschaut und in Einzelteile zerlegt. Und das alles nur, weil ich einen Faden gefressen habe. Aber lass es dir von ihr erklären.

Ist es schlimm, wenn meine Katze einen Faden gefressen hat?

Wenn deine Katze einen Faden, Schnur, Gummi, Schnürsenkel, Zahnseide o.ä. verschluckt hat, ist das sehr Ernst zu nehmen. Es muss nicht schlimm ausgehen, kann aber schlimm ausgehen. Daher lies dir bitte unsere Tipps gründlich durch und kontaktiere deinen Tierarzt.

Was ist so schlimm daran, wenn die Katze einen Faden frisst? Es handelt sich hierbei um einen sogenannten linearen Fremdkörper. Es kann also sein, dass er sich über eine größere Strecke im Verdauungstrakt der Katze ausbreitet. Dies macht es schwierig, wenn er operativ entfernt werden muss. Außerdem kann es sein, dass sich ein Ende irgendwo festhängt, während der Rest durch die Darmbewegungen weitergeschoben wird. Zudem kann der Faden etwas umwickeln und die Blutversorgung beeinträchtigen.

Um Komplikationen zu vermeiden, ist es daher wichtig, überlegt und ruhig zu handeln.

Wir hatten Glück. Amaru hatte beim gemeinsamen Spiel mit der Reizangel die Schnur durchgebissen und 24 cm davon verschluckt. Ich war unmittelbar neben ihm. Es ging so schnell, dass ich die Schnur nicht mehr aus seinem Mäulchen entfernen konnte. Nach 24 Stunden Beobachtung konnten wir genau 24 cm Schnur aus seinem Häufchen entfernen. Zum Glück hatte sich die recht lange Schnur zu einem Knäul zusammengedrückt und war im Häufchen eingeschlossen.

Falls dir etwas ähnliches passiert ist, möchten wir dir mit unseren folgenden Tipps gerne helfen, da sie bei uns zu einem guten Ausgang der Situation geführt haben.

Was soll ich machen, wenn meine Katze einen Faden gefressen hat?

  1. Ruhig bleiben
    Zunächst ist es wichtig, dass du ruhig bleibst. Deine Katze bekommt deinen Stress sonst mit und wird sich nicht von dir untersuchen lassen bzw. nicht kooperieren. Und genau das ist jetzt wichtig.

  2. Untersuche deine Katze
    Wenn du unmittelbar dabei warst, kannst du direkt schauen, ob der Fremdkörper noch im Mäulchen der Katze ist. Bekommst du den Fremdkörper zu fassen, kannst du ihn vorsichtig entfernen. Doch Achtung bei langen linearen Fremdkörpern wie Schnur, Faden, Gummi, Zahnseide. Es kann sein, dass der Hauptteil bereits in Speiseröhre oder Magen ist und nur ein kleiner Teil noch herausschaut. Wenn du fest an dem Fremdkörper ziehst, könntest du die Katze verletzen. Daher den Fremdkörper bitte nur herausnehmen, wenn es einfach und ohne Widerstand geht.

  3. Gib deiner Katze Nassfutter zu fressen
    Wenn der Faden verschluckt ist, kannst du nichts daran ändern. Es ist passiert. Nun ist es wichtig, dass er auf natürlichem Weg wieder herauskommt. Wir haben Amaru direkt Nassfutter zu fressen gegeben, weil wir dachten, dass die Schnur dann mit dem Futter vermischt und zusammengeschoben wird. Genau so war es glücklicherweise dann auch. Falls deine Katze üblicherweise Öle über das Futter bekommt, kannst du es unterstützend geben, damit der Faden-Futter-Brei besser durch den Verdauungstrakt flutscht. Sollte deine Katze kein Öl im Futter gewöhnt sein, sprich es lieber vorab mit deinem Tierarzt ab. Die Katze sollte keinen Durchfall bekommen.

  4. Schaue nach, ob der Fremdkörper doch wo anders ist
    Nu hast du erst mal alles getan, was schnell und direkt erfolgen sollte. Atme erst einmal durch. Falls du nur vermutest, dass deine Katze den Faden oder sonstigen Fremdkörper gefressen hat, kannst du nun auf die Suche gehen, ob er doch irgendwo liegt. Vielleicht hat deine Katze ihn unter einen Teppich gefummelt oder irgendwo hin getragen.

  5. Überlege, wie lang der Faden ist
    Falls der Faden nicht auf natürlichem Wege herauskommen sollte ist es hilfreich, wenn du dem Tierarzt eine genaue Beschreibung geben kannst. Größe, Länge, Material … Bereite dich darauf vor. Vielleicht hast du ein Foto oder sogar einen weiteren Faden, um ihn dem Tierarzt zu zeigen. Wir konnten genau ausmessen, wie lang der Faden ist, weil wir die gleiche Katzenangel nochmal da hatten. Es fehlten 24 cm.

  6. Rufe deinen Tierarzt an
    Wenn klar ist, dass deine Katze den Faden gefressen hat und du deine Katze untersucht und versorgt hast, dann rufe deinen Tierarzt an um ihn um Rat zu bitten.

  7. Beobachte deine Katze für 36 Stunden
    Nun folgt die nervenzerreißende Geduldsprobe. Du musst warten, ob der Faden auf natürlichem Weg herauskommt. Der Verdauungsvorgang der Katze dauert in der Regel 8-24 Stunden. Aber auch mal 36 Stunden, wie wir gelesen haben. Füttere deine Katze ganz normal weiter. Wir haben sogar etwas öfters (5-6 Mal täglich) kleine Portionen gefüttert. Zusätzlich solltest du deine Katze genau beobachten: Hat sie normalen Appetit? Ist ihr Bauch weich? Hat sie Schmerzen, wenn man den Bauch anfasst? Hat sie Probleme beim Toilettengang? Zieht sie sich zurück? Bekommt sie erhöhte Temperatur? Erbricht sie? Würgt sie, kann aber nicht erbrechen? Hat sie Durchfall? Sobald etwas anders ist als sonst, solltest du den Tierarzt sofort kontaktieren.

    Ganz wichtig: ziehe nicht am Faden, falls er aus dem Anus der Katze heraushängt und sie keinen Kot absetzen kann. Der vordere Teil des Fadens könnte sich im Darm verfangen haben und du würdest deine Katze schwer verletzen. Fahre stattdessen direkt zum Tierart oder in eine Tierklinik. Ggf. kannst du den Faden etwas kürzen (nicht zu sehr!), falls die Katze selbst daran zieht.

  8. Untersuche den Kot deiner Katze
    Wenn die Katze Kot absetzen konnte, musst du ihn gründlich untersuchen. Das bedeutet, jedes Häufchen zu zerlegen. Wir haben die Häufchen dafür in eine Pappschachtel gelegt und mit zwei Zahnstochern auseinander gefriemelt.

  9. Warte, bis dir der Tierarzt Entwarnung gibt
    Wir hatten riesig Glück, dass der Faden nach 24 Stunden auf natürlichem Weg und ohne Komplikationen wieder raus kam. Sollte der Faden bei deiner Katze nach 36 Stunden nicht wieder aufgetaucht sein, sprich bitte mit deinem Tierarzt ab, wie das weitere Vorgehen ist. Wir haben gelesen, dass ein Ultraschall empfehlenswert ist, da man Fäden in einem Röntgenbild nicht gut sehen kann. Aber das sollte dann dein Tierarzt entscheiden. Innjedem Fall wünschen wir dir und deiner Katze alles Gute.

Video: Amaru erfreut sich bester Gesundheit

Wir hatten riesig Glück und sind unendlich dankbar, dass die ganze Aktion so gut ausgegangen ist. Nun passen wir noch mehr auf unseren hyperaktiven kleinen Kerl auf, damit sowas nicht mehr passiert. Amaru hat unsere Aufregung gar nicht mitbekommen. Das ist der Vorteil am Katzenleben: man lebt einfach im Moment.

Hattet ihr auch schon mal eine ähnliche Situation und wie ist es bei euch verlaufen?

Liebe Grüße von der ganzen Bande

 

Weitere Artikel

Dir gefällt der Artikel? Dann teile ihn gerne!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.